Friedrich-Ebert-Schule / Bad Homburg

Projekt Lernen lernen 2012

Vom 19.- 20. April fanden für die vierten Klassen unserer Schule die Projekttage Lernen Lernen statt. Hier ging es darum, mit verschiedenen Techniken zu lernen. Als erstes wurde herausgefunden, welche Lerntechnik welches Kind am liebsten anwendet: zum Beispiel hören, lesen oder sehen. Dann wurden noch einige Tests gemacht, die ungefähr genauso aussahen.
Am zweiten Tag war das Thema Hürdenlauf zur Klassenarbeit. Hier ging es hauptsächlich um die Konzentrationskiller zum Beispiel: Unordnung und Lärm.

Text von Lutz, geschrieben von Stephan 4c

***

Die 4. Klassen haben das Projekt Lernen lernen gehabt. Wir haben viele neue Erfahrungen gemacht. Wir wissen jetzt welcher Lerntyp wir sind, zum Beispiel Leser, Hörer oder Seher.
Gelernt haben wir außerdem, was Eselsbrücken sind und wozu wir sie gebrauchen können.
Die Studenten haben uns gezeigt wie man Lernkästchen faltet. Wir bekamen ein laminiertes Papier, darauf stand ein Wort z.B. GELB und dieses Wort war rot eingefärbt.  Wir mussten uns auf die Farbe konzentrieren und nicht auf das Wort, das da stand.
Das WAR TOLL.

 

 ***

Am Donnerstag (19.4.2012) haben alle 4. Klassen das Projekt lernen lernen gehabt. Für das Projekt kamen Studenten in die Schule. Die Studenten haben uns gezeigt welcher Lerntyp wir sind. Es gab die Lerntypen Seher, Hörer und Leser. Die Studenten haben uns mehrere Lernmethoden zum Lernen gezeigt.

1. Dein Arbeitsplatz sollte immer aufgeräumt sein.

2. Dein Arbeitsmaterial sollte vollständig sein.

3. Zwischendurch solltest du eine kleine Pause einlegen.

Vincent 4a

 ***

LERNEN ( muss man ) LERNEN

Am Freitag und Donnerstag den 19. Und 20.04.2012  haben wir das Projekt „Lernen Lernen „ gemacht. Ein Student kam in jede Klasse, um dort den Unterricht zu leiten und uns Methoden und Tipps für besseres, konzentrierteres und  spaßvolleres Lernen zu zeigen. Erst einmal mussten wir herausfinden, wie wir am besten Lernen können. Das Ergebnis war sehr ausgeglichen. Am Ende waren am meisten Kinder in der „ Lesen“ Gruppe,  aber in den Gruppen „Hören“ und „Sehen“ waren ebenfalls viele Kinder. Sehr gut hat uns die Methode  gefallen, aus verschiedenen Wörtern, die man sich merken muss, eine Geschichte zu schreiben und sich dann diese zu merken.