Friedrich-Ebert-Schule / Bad Homburg

Projektwoche 2011

Die Homepage-AG sowie Gastreporter aus dem 1. und 2. Schuljahr  berichten über die Projekttage 2011 - 7. und 8. April 2011

Vorklasse

Unser Thema hieß Hasen und Kaninchen. In der Ausstellung konnte man sehen, was wir dazu in einer Woche gelernt und gebastelt haben. Hasen und Kaninchen sind miteinander verwandt, führen aber ein ganz verschiedenes Leben. Hasen leben nicht im Bau, wie die Kaninchen. Hasen sind Einzelgänger und Kaninchen leben in der Gruppe. Wir haben zu einer Hasengeschichte Musik gemacht und ein Hasenlied gelernt. Am besten hat uns der Film über Wildkaninchen gefallen und das Hasen-Tag-und-Nacht-Bild, das wir gemalt haben. (Die Vorklasse)

Projekttage2011-19.jpg Projekttage2011-20.jpg

Klasse 1 - Gagitas Ei

Wir haben Ostereier gefärbt und Hühnerketten gebastelt und wir haben mit Krepppapier unseren Kroberto beklebt. Und in Kunst haben wir ein Huhn gemalt zum Thema Gagitas Ei. Wir haben Hühner gebastelt, die Hühner haben wir auf Kroberto geklebt. Kroberto hing an der Tafel, jetzt hängt er im Flur. Beim Ostereierfärben sind ein oder zwei Eier kaputt gegangen. Wir hben bunte Wolle bekommen und damit die Stickhühner gemacht. (Sophie, 1c)

Wir haben ein dickes Buch gemacht über Gackita und wir haben Stickhühner gemacht. Die Stickhühner sind aus Wolle gemacht und wir haben auch ein kleines Buch, es geht darum, wie das Kücken ensteht. Wir haben die Ostereier gefettet. Und der Hausmeister hat die Hühnerketten an einen Hulahuppreifen gehenkt und den Reifen mit den Hühnern an die Decke gehenkt. Und bei den Hühnerketten durften wir in die 1a. Und wir durften an dem Projekttag auch Kuchen holen. (Caroline, 1c)

Gagita ist ein Huhn. Sie lebt mit ihren Schwestern auf einem Hühnerhof. Wir haben die Geschichte von einem Gagitabuch. Eines Tages findet Gagita beim Sandbaden ein Ei. Gagita brütet das Ei aus, dabei träumt sie von ihrem Küken. Eines Tages kommt das Küken heraus, es ist ein Krokodil. Gagita nennt das Krokodil Kroberto. 
Wir haben Kroberto gemacht und wir haben Eier gefärbt und wir haben Hühnerketten gemacht. Und wir haben Hühner auf Kroberto geklebt. Und wir waren bei Richard und haben ein echtes Huhn gesehen. Der Papa des Hühnchens sah sehr komisch aus.
Und mein Ei war grün, weil Flynns auch grün war. Das haben wir am 8.4. gemacht. (Julius, 1a)

Wir, die Klasse 1a, hat in den Projekttagen Gagitas Ei gemacht. Gagita ist ein Huhn. Wir haben die Geschichte aus einem Bilderbuch. Gagita lebt mit ihren Schwestern auf einem Hühnerhof. Gagita findet ein Ei. Gagita brütet das Ei aus. Gagitas Kind ist da. Es ist kein Küken. Es ist ein Krokodil. Gagita nennt das Krokodil Kroberto. Wir haben ein Krokodil gemacht. Wir haben eine Hühnerkette gemacht. Wir haben Eier gefärbt. Wir haben ein Huhn gestickt. Wir haben Hühner gebastelt. Wir haben die Hühner auf das Krokodil gesetzt. Wir haben ein kleines Büchlein gebastelt. Das Büchlein heißt "Vom Ei zum Kücken". Wir hatten am Freitag, den 8.4. eine Ausstellung, es gab Kuchen und Kaffee und Orangensaft. Es war toll. (von Amelie, ich gehe in die Klasse 1a)

Gagita ist ein Huhn, sie lebt mit ihren Schwestern auf einem Hühnerhof. Eines Tages findet sie beim Sandbaden ein Ei. Sofort brütet sie es aus und eines Tages ist es so weit, die Eischale bricht und zu Gagitas Enttäuschung kommt aus dem Ei ein Krokodil. Sie nennt es Kroberto. Von Geburt an macht es Unsinn, die Schwestern werden böse auf Kroberto. Gagita und Kroberto müssen gehen und dann gehen beide an den Fluss. Gagita baut scih einen Schlafplatz. Kroberto stürzt ins Wasser. Eines Nachts kommt ein Fuchs. Kroberto rettet Gagita.
Und davon haben wir eine Ausstellung gemacht und Eier gemacht. (Von Jorrit, ich gehe in die Klasse 1a)

 Projekttage2011-04.jpg Projekttage2011-05.jpg

Projekttage2011-06.jpg Projekttage2011-07.jpg

Klasse 2 - Thema Ostern/Farben

An den beiden Projekttagen hatten wir das Thema Ostern. Wir haben zwei Hasen und ein Huhn gebastelt und wir hatten noch einen Hasentext. (Jan, 2b)

Wir haben viele Ostersachen gebastelt, zum Beispiel einen Hasen oder einen Hahn, oder was Geschriebenes und noch viele andere Sachen wie zum Beispiel ein Gedicht:

"Wer sitzt denn da im grünen Grase
mit Stuppelschwanz und Knubbelnase
ich glaub es ist der Osterhase"
(Lilli, 2b)

Ich habe bei den Projekttagen gebastelt und gemalt und jetzt schreibe ich was und wir haben ein Schaf gebastelt und einen Hasen und das hat alles Spaß gemacht. (Yerin, 2b)

Ich habe bei den Projekttagen gebastelt, ich habe ein Huhn gebastelt und wir haben ein Schaf gebastelt und Hasen gebastelt und wir haben geschrieben. (Gaushi, 2b)

WIr hatten das Thema Ostern! Da haben wir vieles gemacht. Zum Beispiel: ein Huhn, einen Hasen, eine Klappkarte und eine Blume. Wir haben ein Elfchen und andere Sachen geschrieben. Am Freitagnachmittag durften die Eltern alles was wir gemacht haben anschauen. Das hat Spaß gemacht. (Amelie, Anne, Antonia 2b)

Ich fand toll, dass wir so viel gebastelt haben und ich fand am besten den Osterhasen. Und ich fand toll dass wir keine Hausaufgaben auf gehabt haben und dass wir in der Schule kein Mathe und kein Deutsch gemacht haben. (Simon, 2c)

Ich fands gut bei der Projektwoche. Am besten fand ich es, ein Osterhasenbuch zu machen. ICh fand auch den Osterhasen, den wir gebastelt haben, schön. Auch das Tulpenbuch fand ich schön. (Louise, 2c)

 

Projekttage2011-08.jpg Projekttage2011-09.jpg

Projekttage2011-10.jpg Projekttage2011-11.jpg

Projekttage2011-13.jpg Projekttage2011-12.jpg

Klasse 3 - Thema Römer

Am Donnerstag und Freitag hatte die Friedrich-Ebert-Schule Projekttage.In der Klasse 3c hatten wir das Thema Römer. Wir haben eine Tunika genäht, einen Lorbeerkranz gebastelt und  ein Mosaik aus Transparent gelegt. Es gab verschiedene Beispiele, z.B. Sonne, Hunde und  Muster. Außerdem kneteten wir den Circus Maximus und Spielzeuge aus den alten Zeiten nach. Wir haben viele Gladiatoren gemalt und einen Streitwagen gebaut. Am Nachmittag gab es eine Ausstellung. (Rebecca und Sophie)

Wir hatten am Donnerstag (7.4.2011) und Freitag (8.4.2011) Projekttage. Die dritten Klassen hatten das Thema altes Rom. Viele Kinder haben Projekte gemacht. In der Klasse 3d wurden der Marktplatz, eine römische Festung, das Kolosseum, das Pantheon und dazu ein Schild und ein Schwert von Legionären (römische Krieger) nachgebildet. Dazu wurden während der Projekttage Schaukästen von verschiedenen römischen Berufen wie z. b. Schmied und Bäcker hergestellt. Am Freitag, 15.00 Uhr-17.00 Uhr war die Ausstellung. Man konnte die Projekte anschauen und Kuchen essen. (Von Johanna du Mesnil 3d)

 Vom Donnerstag den 7.4.2011 bis zum Freitag den 8.4.2011hatten wir Spaß mit den Projekttagen. Als Thema hatten wir die Römer. Wir haben viele Projekte gemacht. Darunter das Kolosseum. Ich habe einen römischen Schnellimbiss (Thermopolium) gemacht .Zum formen von Dingen hatten wir Salzteig. Aus ihm haben wir z.B. römische Spielsachen Gemacht.  Die Präsentation war einfach toll! Die Projekttage haben allen Kindern Spaß gemacht. Maximilian und Oskar

Projekttage2011-14.jpg Projekttage2011-16.jpg

 Projekttage2011-17.jpg Projekttage2011-15.jpg

Klasse 4 - Wir bauen Hessen nach

Der Minibau Hessens
Die 4. Klassen hatten alle als Auftrag ein Hessen-Minimodell zu bauen. Die Kinder hatten gut gearbeitet vor allem die Klasse 4a. Die Kinder waren aber manchmal auch sehr laut. Die Kinder wurden sogar fertig, obwohl sie so wenig Zeit hatten. Die Klassen hatten ganz verschiedene Teigarten zum Berge bauen. Die Kinder mussten Berge bauen, sie mussten Berge mit Fähnchen beschriften und mussten die Berge bemalen. Sie sollten auch das Flachland anmalen. Außerdem sollten sie die Städte mit roter Knete andeuten, und die Flüsse mit blauem Wollfaden andeuten. Und sie mussten die Städte und Flüsse beschriften. Außerdem wurden noch ein paar Spiele gemacht und Wappen von Bundesländern gemalt für die Eltern und Kinder. (Akseli und Gino, 4b)

An den zwei Projekttagen bauten wir Hessen nach, indem wir aus selbstgemachter Knete die Berge formten, den Namen der Berge mit Fähnchen kennzeichneten und als die Berge trocken waren malten wir sie an. Mit roter Knete kennzeichneten wir die einzelnen Städte. Um Hessen herum schrieben wir die Namen der Bundesländer, die an Hessen grenzen. Die Flüsse legten wir mit blauer Wolle. Den Blauton durften wir selber wählen. Die Flüsse zu legen war ziemlich mühsam, weil man immer ganz genau auf die Karte schauen musste. Alle Karten wurden sehr schön und alle hatten Freude daran. (von Katharina und Helena, 4a)

Die 4.klassen hatten das Thema Hessen. Wir erstellten Landkarten, die Berge und Gebirge wurden mit selbstgemachter Knete dargestellt.  Auf Fähnchen schrieben wir, wie das Gebirge oder der Berg heißt, wo die höchste Stelle war und wo der Berg oder das Gebirge liegt. Wir malten die Karte mit den entsprechenden Farben an und legten mit Wolle die Flüsse. Und mit roter Knete formten wir die Städte. Als die Farbe getrocknet war, haben wir die Fluss- und Städtenamen daneben geschrieben. Bei der Präsentation am Freitag Nachmittag wurden unsere Karten sehr bewundert.  (Giuli und Liisa, 4a)

In der Schule hatten wir Projekttage. Die Viertklässler sollten Hessen nachbauen. Sie sollten die Städte einzeichnen, wo die Gebirge liegen, wie sie heißen, wie hoch die höchste Stelle ist wo die Flüsse liegen. Als die Gebirge fertig waren, haben wir sie angemalt. Es gab 5 AB´s mit kniffligen Fragen. Aber der, der in der Schule aufgepasst hat fand sie leicht. Am Ende gab es noch eine Prämiere. (von Jonathan, 4c)

Projekttage2011-01.jpg Projekttage2011-02.jpg

Kaffee und Kuchen gab es vom Förderverein im Sachunterrichtsraum:

Projekttage2011-18.jpg